FAQs

Hier finden Sie auf die häufigsten gestellten Fragen die Antworten.

Auf www.handwerkerseite-des-jahres.de findet bis zum 4. Oktober 2016 die Wahl von Deutschlands bestem Webauftritt im Bereich Handwerk statt. Neben dem Gesamtsieger werden auch die Gewinnerseiten in 18 Kategorien ermittelt. Wir laden alle Handwerker und Interessierte ganz herzlich ein, an der Wahl teilzunehmen und selbst eine Seite vorzuschlagen und abzustimmen.

Sie können eine oder mehrere Webseiten aus dem Handwerk oder handwerksnahen Bereich vorschlagen – darunter auch Ihre eigene – indem Sie auf den Button „Jetzt nominieren“ klicken. Das Team von „Handwerkerseite des Jahres“ prüft alle Vorschläge und schaltet die Webseiten anschließend frei. Hinweis: Webseiten mit dem Fokus Heimwerken werden bei der Wahl nicht berücksichtigt.

Im Voting haben Sie die Möglichkeit, nominierte Webseiten, die Ihnen gefallen, mit Ihrer Stimme ins Finale zu wählen. Jeder Teilnehmer darf einmal für jede Webseite abstimmen und legt mit seinen Stimmen fest, welche Seite(n) sich in der letzten Entscheidungsrunde dem Urteil der Experten-Jury stellen dürfen. Die Abstimmung von einzelnen Geräten und über einzelne Internet-Anschlüsse ist nur begrenzt möglich.

Während des Abstimmungsprozesses werden Ihnen auf dem Bildschirm mehrere Handwerksseiten zur Bewertung präsentiert. Möchten Sie weitere, zufällig ausgewählte Webseiten bewerten, dann klicken Sie einfach auf „Weiter“. Alternativ besteht jederzeit Möglichkeit die Abstimmung zu beenden und Ihre abgegebenen Stimmen in die Gesamtbewertung einfließen zu lassen. Für den Vergleich der Seiten untereinander zählt die Anzahl der erhaltenen Stimmen.

Bereits während des Abstimmungsprozesses erhalten Sie einen Hinweis, wenn Ihre Stimmen gezählt worden sind. Die Ergebnisse werden im Ranking aber nicht in Echtzeit sichtbar gemacht, sondern nur zu bestimmten Zeiten – einmal am Tag – aktualisiert. Bitte haben Sie also etwas Geduld.

Es ist wichtig, dass Sie am Beginn der Abstimmung bei der Handwerkerseite des Jahres Ihre E-Mail-Adresse angeben und den Link mit der Bestätigungsmail, die Sie von uns erhalten klicken. Erst nach der Bestätigung wird Ihre Stimmabgabe gezählt.

Sie können sich das offizielle Logo der Handwerkerseite des Jahres herunterladen, auf Ihrer eigenen Webseite einbinden und dadurch die Besucher auf Ihrer Webseite motivieren, für Sie abzustimmen. Sobald ein Besucher Ihrer Webseite auf das Logo klickt, wird er automatisch zu Ihrer Abstimmungsseite auf www.handwerkerseite-des-jahres.de weitergeleitet und kann nach Eingabe seiner eMail-Adresse direkt für Ihren Webauftritt stimmen. Das offizielle Logo der Handwerkerseite des Jahres wird an jede nominierte Webseite mit der Nominierungsbestätigung verschickt.

Natürlich können Sie Ihre Nutzer auch über Facebook, Twitter und weitere Kommunikationskanäle auf die Aktion und Ihren Webauftritt hinweisen. Mitmachen lohnt sich! Unter allen Teilnehmern der Abstimmung wird nach der Siegerehrung ein Überraschungspreis verlost.

Nach dem Publikumsvoting erfolgt eine Bewertung der meistgewählten Webseiten in 18 Kategorien durch die Experten-Jury. Die Liste der Finalteilnehmer steht mit dem Ende der Abstimmung am 4. Oktober 2016 fest. Pro Kategorie qualifizieren sich die zehn besten Webseiten für das Finale. Für den Vergleich der Seiten untereinander zählt die Anzahl der erhaltenen Stimmen.

Die unabhängige Jury ermittelt Mitte Oktober die jeweiligen Kategoriesieger und den Gewinner – die Handwerkerseite des Jahres 2016. Im Rahmen der Sitzung entscheidet die Jury, welche Webseiten in den Kriterien Design, Inhalt und Benutzerfreundlichkeit am meisten überzeugen können. Im Bereich Design wird das Augenmerk der Juroren auch darauf liegen, ob Webseiten responsive oder für die Darstellung auf mobilen Geräten geeignet sind. Die Reihenfolge der Webseiten aus dem Publikumsvoting ist für den Jury-Entscheid dagegen nicht bindend.

Alle Sieger werden schriftlich benachrichtigt, erhalten eine persönliche Einladung zur Siegerehrung Mitte November in Berlin und können sich über tolle Gewinne freuen.

Die Wahl zur Handwerkerseite des Jahres wird von der MyHammer AG organisiert. Daher sind Webseiten von MyHammer und vergleichbaren Plattformen von der Abstimmung ausgeschlossen.